Chronik

10/1960 Veröffentlichung im Amtsblatt der Reg. von Schwaben wg. Gründung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung.Mitgliedsgemeinden Blankenburg, Ehingen, Nordendorf, Westendorf. Zum 1. Vorsitzenden wird Hr. Josef Oelgrey gewählt.

1961 Beauftragung des Ing. - Büro Orthofer, München mit der Planung einer Wasserversorgung. Erste Leitungstrassen werden vermessen und projektiert.Aufnahme Ortlfingen und Kühlenthal als neue Mitgliedsgemeinden.

1962 Vergabe Bauabschnitt 1 - Ausbau Ortsnetz Nordendorf (Fa. Brochier,München).Aufnahme Ostendorf und Waltershofen als neue Mitgliedsgemeinden.Bauvergabe Pumpenhaus (Fa. Liepert, Ndf.)und Hochbehälter (Fa. Rucker, Neuburg). Vergabe "Pumpmaschinen".

1963 Vergabe Bauabschnitt 2 - Ausbau Ortsnetz Blankenburg, Ehingen, Westendorf. Vergabe Bauarbeiten Wasserturm (Fa. Kunz, München). Wasserwart Hr. Franz Schaller wird eingestellt.

1964 Ortsnetze Nordendorf, Westendorf, Blankenburg, Ehingen sind fertiggestellt."Pumpanlage und Hochbehälter sind in Betrieb und arbeiten zu unserer Zufriedenheit,sodaß wir mit der Wasserlieferung beginnen können." Vergabe Bauabschnitt 3 - ?????????. Wasserturm Richtfest.

1965 Wiederwahl Hr. Josef Oelgrey als 1. Vorsitzender. Stand 729 Hausanschlüsse, 125.000 m3 Gesamtförderung.

1967 Aufnahme Allmannshofen, Ellgau, Druisheim als neue Mitgliedsgemeinden. Vergabe Bauabschnitt Ostendorf - Waltershofen

1968 Hr.Karl Buchschuster wird zum 1. Vorsitzenden gewählt.

1969 Bau Ortsnetz Ellgau durch WZV. Erwerb Grundstück für Brunnen 2, Vergabe Bau Brunnen 2 (Fa. Joanni, Augsb.), Kauf eines Grundstückes für Betriebsgebäude. Vergabe Bauabschnitt - Allmannshofen, Druisheim (Fa. Hafenrichter,Königsbrunn). Gesamtförderung `69 = 194.000 m3

1970 Fertigstellung Ortsnetz Druisheim

1971 Hr. Liebert Georg wird als 2. Wasserwart eingestellt.

1972 Fertigstellung 2-te Leitung (DN 250 PVC) zum Hochbehälter

1973 Hr. Paul Stiglmeir wird als Schreibkraft eingestellt

1975 Bau des Betriebsgebäudes in Eigenregie WZV und Bezug.

1978 Verlegung eines neuen Steuerkabels vom Pumpenhaus zum Hochbehälter. Wasserpreis 0.65 DM/m3

1979 Hr. Josef Eberle wird als Bürokraft eingestellt.

1980 Hr. Bgm. Anton Frey wird zum 1. Vorsitzenden gewählt.

1984 Hr. Goerg Liebert legt Wassermeisterprüfung ab. Vergabe Sanierung Wasserturm (Holzeinkleidung). Anschaffung Betriebsauto.

1986 Anschaffung einer Störmeldeanlage. Hr. Behringer Rainer beginnt Ausbildung zum Versorger.

1987 Wassermeister Hr. Franz Schaller tritt Ruhestand an, Hr. Albert Kuchenbaur wird als Wasserwart eingestellt.

1989 Hr. Rainer Behringer beendet Ausbildung zum Versorger. Wasserpreis 0.80 DM/m3

1990 Erstellung eines hydraulischen Gutachten zur Neufestsetzung des Schutzgebietes

1991 Anschaffung einer EDV - Anlage

1992 Wasserpreiserhöhung auf 1.00 DM/m3

1994 Errichtung Drucksteigerungsanlage Kühlenthal (Bergstr.).

1995 Neufestsetzung Schutzgebietsgrenzen

1996 Hr. Rainer Behringer legt Wassermeisterprüfung ab.

1997 Hr. Josef Eberle tritt Ruhestand an, Hr. Martin Falch wird als Nachfolger eingestellt.

1998 Umlegung Zubringerleitung Westendorf wg. Neubau B2

2000 Erneuerung Hauptleitung (Ortsstr./Waltrshofner Str.)Ostendorf, Wassermeister Hr. Georg Liebert tritt Ruhestand an.

2001 Hr. Klaus Eser wird als Wasserwart eingestellt, Einbau Fernwirktechnik Pumpenhaus, Hochbehälter, Turm, Betriebsgebäude

2002 Hr. Bgm. Elmar Schöniger wird zum 1. Vorsitzenden gewählt.

2003 Bau und Inbetriebnahme Notverbundltg. Meitingen. Sanierung Betriebsgebäude, Schutzgebietsüberwachung durch ENERGIE Nürnberg mit Ausgleichszahlungen an die Landwirte

2005 Bau und Inbetriebnahme einer neuen Ortsverbindungsltg. Allmannshofen - Kloster Holzen, Aufbau GIS - System für alle Mitgliedsgemeinden.

2006 Neuverlegung der 2 Zubringerleitungen östlich der B2 in öffentlichen Grund. Anschaffung Fernauslesung der Ortshauptzähler. Bau und Inbetriebnahme der Ortsverbindungsltg. Westendorf - Kühlenthal. Erstmalige Leitungsüberprüfung auf Rohrbrüche durch Fa. Hamann, München.

2007 Planung und Bau der Notverbundltg. Druisheim - Mertingen

2008 Bau und Inbetriebnahme der Notverbundltg. Druisheim - Mertingen

2009 Bau einer Photovoltaikanlage im Wasserschutzgebiet (engere Schutzzone)

2009 Erstmaliges Ablesen der Wasserzähler durch Handcomputer. Jahresförderung 484.000 m3

2010 Erhöhung Wasserpreis auf 0.70 €/m3. Bau und Inbetriebnahme Ortverbindungsltg. Kloster Holzen - Ehingen, Internetauftritt unter www.schmuttergruppe.de im Netz. 50 Jahre Wasserzweckverband Schmuttergruppe - Jubiläumsbroschüre wird erstellt.

2011 Bau eines neuen Regenwasserkanals in Westendorf (Hauptstr.,Riedstr.).Dabei Neu- und Umlegung der Wasserleitung. 25-jähriges Dienstjubiläum von Wassermeister Rainer Behringer

2012 Durch eine strenge Frostperiode im Januar und Februar hatte der ZV 23 (!) Rohrbrüche zu rep. . Erschließung des Gewerbegebietes westl. B2. Erstellung von 65 Neuanschlüssen. Konzeptvorstellung zur Sanierung der Hochbehälter durch IB Hausmann und Rieger.

2013 Beschluß zur Sanierung des Hochbehälters, es sind Leitungen und Planungen für einen Erweiterungsbau mit vorzusehen. Sanierung des Garagendaches und Errichtung eines Carportes am Betriebsgebäude

2014 Vergabe der einzelnen Gewerke zur Sanierung der Hochbehälterkammern. August Beginn der Sanierungsarbeiten an der 1. Wasserkammer. Vorbereiten der Baustelle, Abstrahlen der Behälterwände, Anbringen der Zementmörtelauskleidung, Neubau Schacht für Turmpumpen und Rohrinstallationen, Anschluß der Zubringerleitungen an die neue Verteilung,

2015 Reißner Robert wird neuer Mitarbeiter des WZV. Neuanschaffung VW - Caddy. Im Juni gehen die sanierten Behälter komplett wieder in Betrieb. Bei Haftzug - Messungen wurden Mängel festgestellt. Die ausführende Firma hat zwischenzeitlich Insolvenz angemeldet. Langwierige Verhandlungen folgen.  Erschließung folgender BG: Westendorf (Am Kornfeld),Nordendorf (Sonniger Südwest),Westendorf (Erw. Gewerbe),Ostendorf (Alpspitzring 3)

2016  San. Hochbehälter, Verhandlungen mit Insolvenzverwalter, Beschluß der Verbandsvers. 11/2016 die Hochbehälter werden mit einer Edelstahlauskleidung versehen. Bauausführung Okt 2017. Folgende Baumaßnahmen: Neuverlegung Wasserturm - Blkbg., Ostendorf(Alpspitzring), Ehingen (Neuverlegung Gartenstr./BG Ehinger Höhe), Allm.(San. Waldstr./BG Am Hartfeld) Ehingen Neubau Zählerschacht Ehingen 2) 2 Rohrbrüche an Zubringerltg. DN 250

2017 Vors. Elmar Schöniger stellt nach 15 Jahren Tätigkeit sein Amt aus gesundh. Gründen zur Verfügung. Hr. Bgm Steffen Richter (Westendorf) wird zum neuen Vorsitzenden gewählt und tritt sein Amt am 1.04.2017 an.

Hochbehälter Blankenburg, Vergabe zur Edelstahlauskleidung an Fa. Vielberth und Fritz,Regensburg. Baubeginn Sept. 17, Fertigstellung und Wiederinbetriebnahme beider Kammern am 22.12.17. Erschließung BG Druisheim (Römerstr) und Ellgau (Erweterung Gewerbegebiet).